SM-Kurzmenu
blockHeaderEditIcon
Schriftzug
blockHeaderEditIcon
Juttas Kuchenparadies - erprobte Kuchen-, Plätzchen- und Tortenrezepte
Haupt-Slider
blockHeaderEditIcon
Hauptmenu1
blockHeaderEditIcon
Überschrift-Torten
blockHeaderEditIcon

Rezepte für Torten

Apfeltorte mit Quark-Sahne-Haube
27.12.2015 13:34 (1922 x gelesen)

Apfeltorte mit Quark-Sahne-HaubeApfeltorte mit Quark-Sahne-Haube

Eine Apfeltorte fruchtig und leicht.
Ideal für die Sommerzeit.
Zusätzlich eine Variation für die Wintermonate.
Kann gut am Vortag zubereitet werden.



Zutaten für den Bisquit:

  • Apfeltorte mit Quark-Sahne-Haube3 Eier
  • 90 g Zucker
  • 90 g Mehl
  • 1 gestricherner Teelöffel Backpulver

Zutaten für die Apfelmasse:

  • 750 g säuerliche Äpfel (z.B. Braeburn ca. 3-4 Stück)
  • 450 ml Apfelsaft
  • 50 g Zucker
  • 1 Päckchen Sahnepudding-Pulver

Zutaten für die Sahnehaube:

  • 200 ml Schlagsahne
  • 100 g Magerquark
  • 30 g Puderzucker
  • ca. 50 Zartbitterschokolade oder Kuvertüre

Apfeltorte mit Quark-Sahne-Haube mit dunklem BodenZubereitung Tortenboden:

Backofen auf 175° vorheizen (Ober-/Unterhitze).

Die Eier trennen und das Eiweiß steif schlagen (bei kleinen Eiern noch 1 bis 2 Eßlöffel kaltes Wasser hinzufügen).

Die Eidotter kurz verrühren und mit dem Zucker schaumig rühren. Den Eischnee unterheben.

Das mit dem Backpulver vermischte Mehl darüber sieben und unterheben.

In eine gefettete und mit Semmelbröseln ausgestreute Springform füllen.

20 Minuten auf der zweiten Schiene von unten backen. Nach 15 Minuten die Temperatur ausschalten und noch 5 Minuten mit der Resthitze im Ofen lassen.

Noch warm aus der Form stürzen.

Den ausgekühlten Tortenboden auf eine Tortenplatte setzen und mit einem Tortenring umschließen.

Zubereitung Apfelmasse:

Äpfel schälen, vierteln und die Kerngehäuse entfernen.

Apfelviertel oder Achtel quer in dünne Scheibchen schneiden.

Von dem Apfelsaft 5 Eßlöffel abnehmen und mit dem Puddingpulver verrühren.

Den restlichen Apfelsaft mit dem Zucker (50g) verrühren, aufkochen lassen und das angerührte Puddingpulver einrühren.

Die Apfelstückchen in die heiße Masse geben, unterheben und dann vom Herd nehmen. 2 Minuten ziehen lassen.

Die heiße Apfelmasse auf dem Bisquitboden verteilen.

Nach dem Abkühlen mindestens 2 Stunden in den Kühlschrank stellen.

Bis hierhin kann die Torte auch gut bereits am Vortag zubereitet werden.

Zubereitung Quark-Sahne-Haube:

Sahne steif schlagen. Den Quark mit dem Puderzucker verrühren und die Sahne unterheben.

Den Tortenring abnehmen (ggf. mit einem Messer vorsichtig von der Torte lösen).

Das Quark-Sahne-Gemisch wolkenartig auf den Kuchen geben.

Mit einem Sparschäler von der Kuvertüre Späne abziehen und über die Torte streuen.

Bis zum Genießen kühl stellen.

Variation für die Wintermonate mit dunklem Bisquitboden:

Zusätzlich 10 g Kakao in das Mehl-Backpulvergemisch sieben.

Ca. 1/4 Teelöffel Zimt in die Apfelmasse rühren.


Zurück Druckoptimierte Version Diesen Artikel weiterempfehlen... Druckoptimierte Version
Fusszeile
blockHeaderEditIcon

Jutta Spengler  •  juttaspengler59@gmail.com  •  Impressum  •  Datenschutzerklärung

Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail
*